logo

Projektziele

Das Ziel des Logistik Service Engineering und Management-(LSEM)-Projektes ist die Entwicklung eines Gesamtlösungsansatzes für die Planung und das Management von arbeitsteiligen Mehrwertlogistikdienstleistungen. Der Fokus liegt dabei auf dem Entwurf und der Umsetzung von Modellen, Methoden und Werkzeugen, die es Logistikunternehmen unter Leitung eines fokalen Unternehmens erlauben, gemeinsam höchst komplexe Logistikdienste zu erbringen. Somit soll es auch kleineren Unternehmen ermöglicht werden, an intermodalen und internationalen Großaufträgen teilzunehmen.

Grundlage von LSEM ist eine integrierte Sichtweise auf logistische Dienstleistungsanteile und deren Informationssysteme über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Diese baut auf dem Gestaltungsparadigma der Service-Orientierung auf und unterscheidet zwei Klassen von logistischen Dienstleistungen, den Business und den Electronic Services. Durch die einheitliche Betrachtung der geschäftlichen und elektronischen Dienstleistungen als Services lassen sich Kommunikations-, Koordinations- und Kooperationsprozesse in der arbeitsteiligen Mehrwertlogistik flexibler und effizienter erstellen, zusammensetzen, steuern, kontrollieren und optimieren.

Die prototypische Umsetzung der entwickelten Lösungen erfolgt durch ein integriertes Softwaresystem als Mehrwertlogistikmanagementsystem (LSEM-Plattform). Die LSEM-Plattform baut auf den erarbeiteten Modellen und Methoden auf und stellt zu Anwendung des LSEM-Gesamtlösungsansatzes notwendige Werkzeuge als Cloud-basierte Software-Service-Lösung bereit.

Für die praxisnahe Forschung wird im Rahmen des Projektes ein Living Lab aufgebaut, das als innovatives Forschungskonzept Raum für die Forschung bietet. Im Living Lab ist es Praxis und Wissenschaft möglich, gemeinsam einzelne Problemstellungen des Projektes zu bearbeiten. Das Vorhaben entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Logistik Leipzig-Halle e.V. und wird von der Stiftungsprofessur Wirtschaftsinformatik, insb. Informationssysteme in der Logistik geleitet.